Die Bedeutung der Farben

Unsere sieben Hauptchakren und die Bedeutung der Farben*

1 Chakra => Basis- oder Wurzelchakra

Das 1. Chakra hat die Farbe rot.

Rot: erdet uns, stärkt die Lebensenergie und die Willenskraft.

  • für mehr Vitalität und Aktivität
  • 
um den Körper zu stärken und mehr Kraft für das Selbstwertgefühl zu erhalten
  • für die Stärkung der Liebeskräfte
  • bei bevorstehenden Veränderungen
  • für mehr Freude an Erotik und Sexualität
  • für alles, wofür Sie vermehrt Energie benötigen
  • wärmt
 und regt den Stoffwechsel an

2 Chakra => Sakral-, Milz- oder Sexualchakra

Das 2. Chakra hat die Farbe Orange und steht für Lebensfreude, Schaffenskraft, Ausdauer.

Orange: bedeutet Lebhaftigkeit, Lebensbejahung, Ausgelassenheit und Fröhlichkeit. Es stärkt die seelische Kraft.

  • Entwicklung des Selbstwertgefühls
  • Stärkung des Reaktionsvermögens
  • mehr Lebendigkeit
  • Lust am Lernen
  • hilfreich bei Schock und Trauer

3 Chakra => Solar-Plexus Chakra

Das 3. Chakra hat die Farbe gelb und steht für Mut, Wissen und Intellekt

Gelb: wärmt, schenkt Energie und steht für Sonne, Licht, Helligkeit, Wachheit, Kreativität, Glück und Offenheit.

  • wenn jemand auf der Suche nach der Wahrheit ist
  • sich besser konzentrieren können
  • die Gedanken ordnen
  • bei der Klärung geistiger Zusammenhänge
  • bei der Stärkung mentaler Kreativität
  • wirkt positiv auf Leber, Nieren, Milz und Galle
  • gleicht den Solarplexus und den Mentalkörper aus

4 Chakra => Herzchakra

Das 4. Chakra steht für das Herz und die Mitte. Es hat die Farbe grün und rosa.

Grün: Töne stehen für das Herz und die Mitte und sorgen für Harmonie, Beharrlichkeit, Entspannung, Durchsetzungsvermögen, Hoffnung und Ausgleich.

  • für unsere Mutter Erde
  • zur seelischen Ausgewogenheit und Harmonie
  • hilft die Energien zu sammeln und zu harmonisieren
  • schützt vor unerwünschten Gedankeneinflüssen
  • gleicht das Herzchakra aus und harmonisiert den Emotionalkörper

Rosa: ist zart und beruhigend und steht für Romantik, Liebe und Realitätsferne (rosa Brille)

  • wenn wir einfühlsamer und liebevoller sein wollen
  • wenn wir mehr Fürsorglichkeit und Nächstenliebe entwickeln wollen
  • wenn wir anderen mehr Herzenswärme geben wollen
  • beruhigt die Gemüter
  • gleicht das Herzchakra aus

5 Chakra => Hals- oder Kehlkopfchakra

Das 5. Chakra hat die Farbe blau.

Blau: beruhigt und kühlt. Sie steht für Harmonie und strahlt Zufriedenheit aus.

  • um sich zu beruhigen
  • wenn die eigene Mitte gefunden werden soll
  • um die seelische Reinheit zu fördern
  • um die Ausdrucksweise zu fördern
  • verhilft zur Konzentration
  • balanciert das Halschakra und hilft Ängste loszulassen
  • sorgt für einen ruhigen Schlaf, Entspannung, Passivität und Ruhe

6 Chakra => Stirnchakra „Drittes Auge“

Das 6. Chakra hat die Farbe violett und indigo. Es steht für Eigenverantwortung, Intuition, Nächstenliebe und Geisteskraft. Es hilft dabei, sich besser auf die innere Stimme und innere Wahrnehmung zu konzentrieren
.

Violett: steht für Sinnlichkeit, Selbstbezogenheit, Einsamkeit, Genügsamkeit – hat eine meditative schmerzstillende Wirkung, es können Reinigungsprozesse in Gang gebracht werden.

  • für die Reinigung auf allen Ebenen (körperlich, emotional, mental)
  • bringt alle Ebenen in Harmonie
  • fördert die Spiritualität und Intuition

Indigo: steht für Eigenverantwortung, Intuition, Nächstenliebe, Geisteskraft

  • wirkt beruhigend
  • fördert die Bildung
  • harmonisiert das Stirnchakra
  • kann die Gabe des „zweiten Gesichts“ unterstützen
  • um die Verstärkung des Energieflusses zwischen Bewusstsein und Unter- bzw. Überbewusstsein zu fördern
  • harmonisiert die Atmung

7 Chakra => Scheitel- oder Kronenchakra

Das 7. Chakra steht für Spiritualität und hat die Farben weiß und gold.

Weiß: steht für Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Leichtigkeit, Vollkommenheit und Weitblick. Sie beinhaltet alle Farben und hat keinen negativen Zusammenhang.

  • zur allgemeinen Stärkung
  • um sich dem Lichte zu öffnen und mehr Licht aufzunehmen
  • zur Klärung und für ein Streben zur Vollkommenheit
  • bringt Licht in alle Haupt- und Nebenchakren
  • zur Reinigung des Körpers

Gold: Stärkt Selbstverwirklichung und spirituelles Wachstum

  • um die Lebenskräfte und das Selbstwertgefühl zu stärken
  • um die spirituelle Entwicklung zu fördern
  • balanciert das Nabelchakra und den Solarplexus aus

Die Farbfrequenzen werden mit elektromagnetischen Schwingungen auf das Quellwasser und Pflanzenöl übertragen. Sie unterstützen unsere Chakren, sind energiespendend und ausgleichend, sie harmonisieren und stärken uns auf vielen Ebenen!

 

* Quelle: „Der Energiekörper des Menschen“ Handbuch der feinstofflichen Anatomie (Cyndi Dale 2012)